Aktuelles

Folgende Führungen werden von mir im Januar und Februar 2019 verantwortet
und sind als öffentliche Führung mit Einzeltickets buchbar

 

Freitag, 4. Januar 2019 um 17:30 Uhr – Nachts im Museum! Ausgebucht. Zusatztermin Anfang Februar 2019

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig (c) Fotografin Victora Heyer

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig
(c) Fotografin Victora Heyer

Taschenlampenführung für Kinder – Special zur Sonderausstellung ‚Revolution.Abdankung.Schloss.‘

Kinder können viel entdecken in der aktuellen Sonderausstellung des Schlossmuseums: Bis vor 100 Jahren wohnte die Herzogsfamilie im Schloss, dann regierten Arbeiter und Soldaten und der Herzog musste gehen! Durfte er seine Möbel mitnehmen? Weshalb zogen später Tiere ins Schloss? Warum hat die Polizei die Abdankungsurkunde gesucht? Gehe mit Deiner Familie auf Zeitreise und finde die Antworten auf diese Fragen!*

Bei diesem Special ist das Museum eigentlich schon geschlossen und dunkel. Mit Taschenlampen suchen wir Anhaltspunkte und Antworten auf diese Fragen.

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen keinen Eintritt! Erwachsene 4,- €.

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Sonntag, 20. Januar 2019 um 15 Uhr

Arbeitszimmer des Herzogs, Inszenierung der Abdankung durch den Arbeiter und Soldatenrat (c) Schlossmuseum Braunschweig/M. Kruszewski

Arbeitszimmer des Herzogs, Inszenierung der Abdankung durch den Arbeiter und Soldatenrat
(c) Schlossmuseum Braunschweig/M. Kruszewski

Öffentliche Führung im Schlossmuseum

An jedem 1. und 3. Sonntag des Monats um 15 Uhr finden im Schlossmuseum öffentliche Führungen durch die Dauer- und Wechselausstellung statt. Die Dauerausstellung vermittelt anhand originaler Möbelensembles und Kunstgegenstände einen Eindruck von den repräsentativsten Räumen des Welfenschlosses in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, und sie erzählt von dessen spannender und wechselvoller Geschichte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.*

Kosten: 3,00 € pro Person zzgl. 3,00 € Eintritt,

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Sonntag, 27. Januar 2019 um 14 Uhr

Herzog Carl I und Emily in der Schatzkammer (c) SNHM/Anja Pröhle

Herzog Carl I und Emily in der Schatzkammer
(c) SNHM/Anja Pröhle

In der Schatzkammer – mit Herzog Carl I im Museum; Staatl. Naturhistorisches Museum

Herzlich willkommen in der Schatzkammer des Naturhistorischen Museums! Museumsgründer Herzog Carl I zu Braunschweig und Lüneburg-Wolfenbüttel führt Sie zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts und weiß Spannendes und Erstaunliches darüber zu berichten.  Dabei zeigt er auch kleine Experi[Tlente und Objekte zum Anfassen. Erfahren Sie auch, was den Herzog im Jahre 1753 zur Offnung seiner Sammlungen für seine Unte1tanen bewog und was aus diesen Ideen wurde. Lassen Sie sich überraschen!

Öffentliche Führung, Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig
7,50 € zzgl. ermäßigter Eintritt (derzeit 3,- €)*

Diese Führung kann auch zu anderen Terminen für private Veranstaltungen oder Firmenfeiern gebucht werden.
75 €/10 Personen • 7,50 € jede weitere Person. Begrenzte Teilnehmerzahl ca. 15 Personen.
Buchungen direkt im Staatlichen Naturhistorischen Museum, 0531 – 28892-12*

* (c) Staatliches Naturhistorisches Museum
·····································································································································································
Freitag, 1. Februar 2019 um 17:30 Uhr – Nachts im Museum! Ausgebucht. Zusatztermin am 1. März 2019

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig (c) Fotografin Victora Heyer

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig
(c) Fotografin Victora Heyer

Taschenlampenführung für Kinder – Special zur Sonderausstellung ‚Revolution.Abdankung.Schloss.‘

Kinder können viel entdecken in der aktuellen Sonderausstellung des Schlossmuseums: Bis vor 100 Jahren wohnte die Herzogsfamilie im Schloss, dann regierten Arbeiter und Soldaten und der Herzog musste gehen! Durfte er seine Möbel mitnehmen? Weshalb zogen später Tiere ins Schloss? Warum hat die Polizei die Abdankungsurkunde gesucht? Gehe mit Deiner Familie auf Zeitreise und finde die Antworten auf diese Fragen!*

Bei diesem Special ist das Museum eigentlich schon geschlossen und dunkel. Mit Taschenlampen suchen wir Anhaltspunkte und Antworten auf diese Fragen.

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen keinen Eintritt! Erwachsene 4,- €.

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Mittwoch, 6. Februar 2019 um 20:30 Uhr – Nachts im Museum!

Blicken der Arbeiterführer August Merges und Herzog Ernst August in die gleiche Richtung? (c) Victoria Heyer

Blicken der Arbeiterführer August Merges und Herzog Ernst August in die gleiche Richtung?
(c) Victoria Heyer

Taschenlampenführung für die Großen! – Special zur Sonderausstellung ‚Revolution.Abdankung.Schloss.‘

Auch Erwachsene können mit dieser Special-Führung noch mal einen ganz neuen Blick auf die November-Revolution 1918 werfen. Im Lichtkegel einer Taschenlampe gibt es viel zu entdecken in der aktuellen Sonderausstellung des Schlossmuseums: Bis vor 100 Jahren wohnte die Herzogsfamilie im Schloss, dann regierten Arbeiter und Soldaten und der Herzog musste gehen!

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen keinen Eintritt! Erwachsene 5€ p.P., zzgl. 4€ Eintritt*

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Sonntag, 10. Februar 2019 um 14 Uhr

Charles Darwin und Yannick (c) SNHM/Anja Pröhle

Charles Darwin und Yannick
(c) SNHM/Anja Pröhle

Auf den Spuren von Charles Darwin – zu Besuch im neuen Schaumagazin!

Auf den Spuren von Charles Darwin – zu Besuch im neuen Schaumagazin! Althergebrachtes Gedankengut wird im 19. Jahrhundert infrage gestellt und durch neue Theorien ersetzt. Der Schöpfungsbericht im 1. Buch der Bibel ist fortan nicht mehr wörtlich zu sehen… aber dennoch vielleicht gar nicht so weit von der Evolutionstheorie entfernt.
Lassen Sie sich mit dieser Kostümführung in die Zeit der Entdecker und Forscher entführen. Charles Darwin lässt die Geschichte wach werden und führt Sie zu einzigartigen Präparaten aus dem historischen Bestand unseres Museums, angereichert mit Anekdoten, Arbeitsweisen des vorletzten Jahrhunderts und manch einen Blick hinter die Kulissen.

Lassen Sie sich überraschen!

Öffentliche Führung, Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig
7,50 € zzgl. ermäßigter Eintritt (derzeit 3,- €)*

Diese Führung kann auch zu anderen Terminen für private Veranstaltungen oder Firmenfeiern gebucht werden.
75 €/10 Personen • 7,50 € jede weitere Person. Begrenzte Teilnehmerzahl ca. 15 Personen.
Buchungen direkt im Staatlichen Naturhistorischen Museum, 0531 – 28892-12*

* (c) Staatliches Naturhistorisches Museum
·····································································································································································
Freitag, 15. Februar 2019 um 15 Uhr

Rathausturm, Foto: Klaus Ebach/art plakat

Rathausturm, Foto: Klaus Ebach/art plakat

Vom Schloss ins Rathaus.

Kurzführung durch die Sonderausstellung ‚Revolution.Abdankung.Schloss.‘ und Treffen mit Bezirksbürgermeisterin Heike Zander im Rathaus. –

Die November-Revolution 2018 vollzog sich in Braunschweig friedlich und ohne Blutvergießen. Der Herzog legt die Regierung in die Hände des Arbeiter- und Soldatenrates. Aber was war auf kommunaler Ebene, wie verhielt sich der Rat der welfischen Erbstadt Braunschweig zu den Ereignissen in der Residenz und im Reich? Ein spannender Blickwinkel auf diesen Aspekt der Geschichte vor 100 Jahren.

Anmeldung empfohlen – Teilnahme kostenfrei*

Dauer: ca. 2 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Sonntag, 17. Februar 2019 um 15 Uhr

Arbeitszimmer des Herzogs, Inszenierung der Abdankung durch den Arbeiter und Soldatenrat (c) Schlossmuseum Braunschweig/M. Kruszewski

Arbeitszimmer des Herzogs, Inszenierung der Abdankung durch den Arbeiter und Soldatenrat
(c) Schlossmuseum Braunschweig/M. Kruszewski

Öffentliche Führung im Schlossmuseum

An jedem 1. und 3. Sonntag des Monats um 15 Uhr finden im Schlossmuseum öffentliche Führungen durch die Dauer- und Wechselausstellung statt. Die Dauerausstellung vermittelt anhand originaler Möbelensembles und Kunstgegenstände einen Eindruck von den repräsentativsten Räumen des Welfenschlosses in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, und sie erzählt von dessen spannender und wechselvoller Geschichte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.*

Kosten: 3,00 € pro Person zzgl. 3,00 € Eintritt,

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································
Freitag, 1. März 2019 um 18 Uhr – Nachts im Museum! Zusatztermin

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig (c) Fotografin Victora Heyer

Der Museumsdetektiv vor der Karte der Welfischen Stammlande im Schlossmuseum Braunschweig
(c) Fotografin Victora Heyer

Taschenlampenführung für Kinder – Special zur Sonderausstellung ‚Revolution.Abdankung.Schloss.‘

Kinder können viel entdecken in der aktuellen Sonderausstellung des Schlossmuseums: Bis vor 100 Jahren wohnte die Herzogsfamilie im Schloss, dann regierten Arbeiter und Soldaten und der Herzog musste gehen! Durfte er seine Möbel mitnehmen? Weshalb zogen später Tiere ins Schloss? Warum hat die Polizei die Abdankungsurkunde gesucht? Gehe mit Deiner Familie auf Zeitreise und finde die Antworten auf diese Fragen!*

Bei diesem Special ist das Museum eigentlich schon geschlossen und dunkel. Mit Taschenlampen suchen wir Anhaltspunkte und Antworten auf diese Fragen.

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen keinen Eintritt! Erwachsene 4,- €.

Dauer: ca. 1 Stunde

*(c) Schlossmuseum Braunschweig
·····································································································································································